Related Articles

5 Comments

  1. 3

    Liz Schmidt

    Die Bestatter haben in 2013 steigende Sterbezahlen vermeldet:
    Bestattungsmarkt 2013: Steigende Sterbezahlen und neue Bestattungsformen
    Quelle:
    https://www.bestattungen.de/ueber-uns/presse/pressemitteilungen/bestattungsmarkt-2013-steigende-sterbezahlen-und-neue-bestattungsformen.html

    _________________________________________________________________________
    Der Stadtpfarrer hat in 2015 steigende Sterbezahlen bemerkt, nicht nur alte Menschen, sondern viele Krebserkrankungen und junge Menschen, die Unfälle hatten (er wurde von der Ursachenforschung durch die illegale Grenzöffnung abgelenkt und scheinbar noch dazu versetzt):

    Quelle: Augsburger Allgemeine vom 17.02.2016
    Sterbezahlen: Die Suche geht weiter
    https://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Sterbezahlen-Die-Suche-geht-weiter-id36990017.html
    Nach dem Zweiten Weltkrieg erreichten mehr als 3000 Heimatvertriebene Neuburg. Die Bevölkerung wuchs rapide, doch erklären sie auch die hohe Sterbequote des Jahres 2015?
    Bild: Stadt Neuburg, Sammlung Sayle

    Phänomen Nicht nur in Neuburg sind 2015 untypisch viele Menschen gestorben. In Eichstätt fällt der Anstieg sogar noch höher aus. Nun gibt es Theorien, die neue Fragen aufwerfen.

    .
    .
    .

    Jahrgänge 1935 (10), 1931 (7), aber auch 1923 und 1924 (9) verstorben.
    Pfarrer Kohler geht davon aus, dass das ein Faktor sei, der den Anstieg der Sterbezahlen erklärt. Doch er nennt weitere, die sich nicht beweisen lassen: Die Zahl der Krebstoten sei in den vergangenen Jahren beachtlich gestiegen.

    Ebenso habe er 2015 besonders viele Opfer von Unfällen beerdigt, sagt der Pfarrer.
    .
    .
    .

    Wahrscheinlich sind viele Faktoren am Sterbephänomen des vergangenen Jahres schuld. Dass es sich um einen Zufall handelt, ist ähnlich unwahrscheinlich, als dass nur eine Theorie zutrifft.

    _________________________________________________________________________

    So, und jetzt zu den Verursachern von Autounfällen, Suizidalität, Herzinfarkten, ADHS, Unruhe, Krebs an allen Körperdrüsen, Verwirrung, Gehirnmanipulation, Tremor, uvam.

    Quelle:
    https://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Unternehmen/Standorte-von-Windraedern-Windparks-und-Windkraftanlagen-in-Deutschland_article1411855492.html

    28.09.2014 | 00:04

    weitere Artikel
    Standorte von Windrädern, Windparks und Windkraftanlagen in Deutschland
    Stuttgart/Hohenheim – Windenergie wird von den Menschen seit Jahrtausenden genutzt – für Windmühlen, Wasserpumpen oder Segelschiffe. Nach Entdeckung der Elektrizität wurde sie auch früh zur Stromerzeugung mittels Generator verwendet.
    Doch einen regelrechten Boom erlebte diese Art der erneuerbaren Energie erst seit den 1990er Jahren. Wie viele Windkraftanlagen heute in Deutschland stehen, ist auf der Windkraft-Map von Proplanta ersichtlich.

    Global hat sich seit 1996 die installierte Windkraft-Leistung von 6,1 GW auf 318,1 GW (2013) mehr als verfünfzigfacht.

    Deutschland liegt heute mit 34,1 GW an dritter Stelle nach China (91,4 GW) und den USA (61,1 GW). Mit einem Anteil von 8,4 Prozent an der gesamten Stromerzeugung stellt die Windenergie in Deutschland die bedeutendste regenerative Energiequelle dar.
    (Anmerkung von mir: Produktion von Windstrom, NICHT Einspeisung!)

    Entscheidend für den Siegeszug der Windenergie in der Bundesrepublik war das Stromeinspeisungsgesetz von 1991, durch das Stromnetzbetreiber zur Abnahme des erzeugten Stroms verpflichtet wurden. Die Festpreisvergütung im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) aus dem Jahr 2000 führte schließlich zu einem starken Ausbau der Windenergie hierzulande: Gab es Ende 2001 noch keine 11.500 Windenergieanlagen, sorgten Ende Juni 2014 bereits über 24.193 Windräder an Land und 146 Offshore-Windparks für grünen Strom. (Anmerkung von mir: grüner Strom = Blutstrom!)
    Innerhalb Deutschlands stehen die meisten Windräder in Niedersachsen: 5.490 waren Ende 2013 dort platziert, gefolgt von Brandenburg (3.204 Anlagen), Nordrhein-Westfalen (2.984), Schleswig-Holstein (2.929) und Sachsen-Anhalt (2.501). Schlusslichter stellen die südlichen Bundesländer dar: Bayern zählte 652 und Baden-Württemberg gerade mal 391 Windkraftanlagen. Auskunft über den Standort, aber auch über Leistung, Baujahr, Hersteller, Betreiber und andere Fakten bietet die Proplanta Windkraft-Map.

    Unumstritten ist die Windenergie keineswegs. Obwohl sie zu den umweltfreundlichsten Stromgewinnungsformen zählt, da sie sehr geringe Schadstoffemissionen und kaum Flächenbedarf aufweist und die Gefahr schwerer Unfälle überschaubar ist, gründen sich immer wieder Bürgerinitiativen gegen geplante Projekte. Kritisiert wird die „Verspargelung“ der Landschaft, aber auch Vogel- und Fledermausschlag an den Windrädern.

    Bei den Offshore-Anlagen stellt vor allem die Bauphase eine Beeinträchtigung der Natur dar, wenn Kabel durch das Wattenmeer verlegt werden müssen. Auswirkungen auf Meeressäuger v.a. durch Geräuschentwicklung sind ebenfalls nicht auszuschließen. Auch der Netzausbau, der notwendig ist, um den Strom aus regenerativen Energiequellen an die Verbrauchsstellen zu bringen, stößt vielerorts auf heftigen Widerstand.

    Insgesamt jedoch kann die Windenergie auf allgemein breite Zustimmung in der Bevölkerung bauen. Sie stellt daher heute einen wichtigen Baustein der Energiewende dar. (proplanta)
    ______________________________________________________________________

    (Anmerkung: die letzten 3 Absätze sind so gelogen, dass man sie um 50% umdrehen kann und dann stimmt es! Wir haben jetzt 1105 Anti-Windkraft-Initiativen im Land, Tendenz steigend, Quelle hier auf Windwahn:
    https://www.windwahn.com/karte-der-buergerinitiativen/)

    (Vollkommen verschwiegene) Todesursache in Deuschland Nr. 1: große Windkraftanlagen (die Sterbezahlen sind gefälscht, denke ich – man kommt aber unmöglich an korrekte Daten heran, ich habe schon vieles ausgereitzt in dieser Richtung….), Quelle: Offenbarung 8

    Momentan werden von deutschem Boden aus von dieselbetriebenen Windparks in der See 1/3 der Meeresbewohner abgetötet (Quelle: auch Offenbarung 8), der Schall schädigt über hunderte Kilometer, wenn kein Hinderniss im Weg steht – so zum Beispiel über den Meeresboden. Das ist der Grund für die toten Waale…. man könnte nur weinen.

    Reply
  2. 2

    Liz Schmidt

    Nun steht bei der Lügenwiki ja unter Todesursache
    fogendes:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Todesursache

    Unfälle:

    Verkehrsunfälle: Auto, Bahn, Flugzeug, Fußgänger und Radfahrer

    Etwas sehr wesentliches für Deutschland wurde hier vergessen und zwar ist es der Schall!
    Herzstillstände durch Windräder, Verkehrsunfälle durch Windräder, neurologische
    Störungen durch Windräder, Schlaganfälle und Hirnblutungen durch Windräder, Krebs
    durch Windräder. etc., Insbesondere die neuerdings auftretenden tödlichen Herz-
    stillstände durch Vorbeifahren an einem Windpark dürften nicht gezählt werden (es könnte
    ja sonst Jemand auf die Idee kommen, dass mit den Dingern irgendwas nicht stimmt)

    Absichtliche Tötung:

    Tötungsdelikte
    Suizid
    Exekution (in Ländern mit gesetzlicher Todesstrafe)

    Etwas sehr wesentliches für Deutschland wurde hier auch zufällig vergessen und zwar ist
    es der Schall! (Bitte auch den Anstieg der Sterbezahlen von 2015 bis 2016 von über 10%
    beachten, da fing der Windwahn so richtig an, sein Unwesen zu treiben und merklich viele
    Todesopfer zu fordern!)

    Herzstillstände durch Windräder, Verkehrsunfälle durch Windräder, neurologische
    Störungen durch Windräder, Schlaganfälle und Hirnblutungen durch Windräder, Krebs
    durch Windräder. etc.,

    Sonstiges:

    Vergiftungen
    Radioaktivität (künstliche und natürlich vorkommende, z. B. Radon)

    Etwas sehr wesentliches für Deutschland wurde auch hier schon wieder vergessen und
    zwar ist es der Schall!

    Herzstillstände durch Windräder, Verkehrsunfälle durch Windräder, neurologische
    Störungen durch Windräder, Schlaganfälle und Hirnblutungen durch Windräder, Krebs
    durch Windräder. etc.,

    Bei den bisher etwa 30.000 Windrädern im Land, die auf 120.000 oder 150.000 wachsen sollen, sind wir bald alle Herzinsufiziente und Diabetiker und das Vorbeifahren an einem Windpark wird zum Spiel über Leben und Tod – je nach Windrichtung und -stärke und ob die Windräder auf die Straße gerichtet sind oder nicht.

    1. Vortragsabend: Infraschall und Gesundheit Recht auf körperliche Unversehrtheit 23.5.19

    https://www.youtube.com/watch?v=b-yHDUXZMJc

    2. Fachmann findet deutliche Worte zur angeblichen gesundheitlichen Unbedenklichkeit der Windkraft 18.02.2019 – (1. Teil)
    https://www.youtube.com/watch?v=hGrBm0WhiR4

    Die Regierung ist verantwortlich dafür, dass die Bevölkerung keinen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt wird. Sie kommt dieser Verpflichtung im Rahmen der Windenergie nicht nach. Im Gegenteil, es wurden und werden seit Jahren ernste Bedenken in unverantwortlicher Weise unter den Teppich gekehrt.

    3. Naturpark Eifel von Windrädern umzingelt, Anwohner leiden unter Infraschallwirkungen 10.02.2019
    https://www.youtube.com/watch?v=udvbrD8yfIY
    Infraschall von Windrädern ist auch noch in über 100km Entfernung nachweisbar. Es gibt keine sichere Entfernung. Ähnlich wie im Voralpenland eine ganze Region unter dem Infraschall des Föhns leidet, sind viel mehr Menschen von den Nebenwirkungen der Windkraft betroffen. Die Dunkelziffer ist extrem hoch!

    4. Herzinfarkt und andere ernste Erkrankungen durch Windparks? 21.02.2019
    https://www.youtube.com/watch?v=fwrudbYjLxo
    Windkraft und Herzinfarkt, ernste Erkrankungen, Naturschutz wird Windkraftinteressen geopfert

    5. Die Infraschallbelastung ist nicht berechenbar, unverantwortlicher Großversuch an der Bevölkerung 07.03.2019 (2. Teil)
    https://www.youtube.com/watch?v=BvhAAi8Smrk
    Durch Überlagerung und Reflektionen der Infraschall-Druckwellen kommt es zu nicht voraussagbaren Verstärkungen. Gleichwohl will man der Bevölkerung vorgaukeln, die Planer hätten alles im Griff. In Wahrheit gleicht der Windkraftausbau einem verantwortungslosen Großversuch an der Bevölkerung, der billigend gesundheitliche Schäden in Kauf nimmt.

    Reply
    1. 2.1

      Alpenschau

      Wir bedanken uns für den ausführlichen Kommentar und wünschen dir noch einen wundervollen Sommertag. Herzlichen Gruß vom Team der Alpenschau

      Reply
      1. 2.1.1

        Liz Schmidt

        Gerne und vielen Dank für die nette Antwort 🙂
        und ich schreibe noch ein bißchen mehr gleich und würde Ihnen gerne ein paar größere Emails zukommen lassen, wäre das ok?

  3. 1

    Liz Schmidt

    Sehr interessanter Beitrag, meine Gedanken gingen in die gleiche Richtung und zwar:
    a) wie verläuft der natürliche Tod, so z. B. der Mensch ist 92 oder 97, seine Freunde, Partner oder gar Kinder sind verstorben, dieser Mensch hat keine Lust mehr zum Leben, legt sich hin, isst und trinkt nichts mehr, scheidet aus und geht sanft … sagen wir mal ins Himmelreich über.
    b) der ganze andere Rest ist somit ein nicht natürlicher Tod, zugefügt, so oder so.

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen