Artikel zu vergleichbaren Themen

5 Kommentare

  1. Pingback: Ohne Wissen der Eltern: Kinderarzt injizierte Babys experimentellen Grippe-Impfstoff | Alpenschau.com

  2. 3

    Franz Miller

    Ich verstehe ja bis heute nicht, warum sich Menschen einfach so etwas reinspritzen lassen und dabei nicht ein einziges Mal auf die Idee kommen, sie könnten fragen was da drin ist.
    Quecksilber (hochgiftig) und Aluminium (=Neurotoxin) z.Bsp.. Super, das muss ja helfen!
    Das tagtägliche Impfverbrechen bei den Kindern gehört sowieso Richtung Den Haag getragen, denn das ist kriminelles Verhalten hoch 3.
    Gesund leben [ vegetarisch/vegan | (Ausdauer)sport | in die Natur raus | nett zueinander sein ] , sich generell über Gifte erkundigen und aktiv an der Gesellschaftsgestaltung teilnehmen, that’s it :))!

    Reply
  3. 2

    Natasha

    Man ‘braucht’ gar keine ‘Impfung’. Keine von diesen Giftspritzen hat auch nur ein einziges Mal irgendeine Krankheit verhindert. ‘Hpv’ oder ‘HepC’, ‘zika’ und alle anderen sogenannten krankmachenden ‘Viren’hat noch niemand gesehen, geschweige denn beweisen können diese nichtexistierenden Einbildungen könnten eine Krankheit hervorrufen. Wie genau sollen diese Giftspritzen denn funktionieren? Etwa dasss sie ein nichtexistierendes ‘Immunsystem’ ‘ankurbeln’ irgendwelche Proteine zu machen, die als ‘Antikörper’ uns aufgeschwafelt werden? Erfunden, erlogen und uns verkauft.

    Reply
    1. 2.1

      Alpenschau

      Gut erkannt, Natasha. Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht die Alpenschau

      Reply
  4. Pingback: Gezielte Panikmache… Diese 9 Impfungen werden Sie NIEMALS brauchen! (Videos) | Alpenschau.com | Deutschlandbund

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.