Related Articles

5 Comments

  1. Pingback: Hausmittel der Alpen Apotheke - Das Antibiotikum der Bauern - Alpenschau.com

  2. 3

    demedbook

    Eltern können die sogenannte „Schulmyopie“, wie diese Sehschwäche von Fachleuten bezeichnet wird, meist leicht feststellen, indem sie das Alltagsverhalten ihres Kindes beobachten: Sitzt es so dicht vor dem Fernseher, dass ein Normalsichtiger gar nichts mehr erkennen würde. Oder berührt seine Nase beim Lesen fast schon das Buch? Sofern es sein Verhalten auch dann nicht verändert, nachdem es darauf hingewiesen und korrigiert worden ist, ist es ratsam, einen Sehtest machen zu lassen. Bis zum Alter von 14 Jahren wird das Rezept vom Augenarzt verordnet. Meist nimmt die Kurzsichtigkeit ab dem Alter von 25 Jahren nicht mehr weiter zu. Sofern diese jedoch weiter fortschreitet, wird die Sehschwäche immer schlimmer. Nicht selten werden hohe Werte von mehr als 6 bis zu 10 Dioptrien erreicht. https://demedbook.com/appendizitis-was-sie-wissen-muessen Das frühzeitige Erkennen von Fehlsichtigkeiten ist sehr wichtig, um weiteren Fehlentwicklungen des Auges vorzubeugen. Weitsichtigkeit Lasern? Auch die Weitsichtigkeit kann mittels einer Laseroperation korrigiert werden. Das hierfür am häufigsten angewendete Verfahren ist die LASIK-Methode (Laser-in-situ Keratomuleusis). Heute werden dafür meist Eximer- und Femto-Sekundenlaser verwendet, die Weitsichtigkeiten bis maximal plus 3 Dioptrien korrigieren können. Ein eventuell zusätzlich vorhandener Astigmatismus kann mitkorrigiert werden, sofern er nicht zu stark ist, sonst würde die Hornhaut zu dünn und instabile werden.

    Reply
  3. 1

    Ganglerie

    Danke, dieser Tipp ist einfach stak, die Wirkung von Ingwer hat meine Frau schon entdeckt, in vielfältiger Wirkung . Aber der Treffer für mich ist der Winterrettich – Hustensaft, nur wo bekomme ich schwarzen Rettich hier in Sachsen ? Weißer wäre wohl kein Ersatz ? Also geht’s auf die Suche. Dafür lohnt es sich, Großmutters Rezepte sind reine Wundermittel, weil aus der Natur. Wünsch euch gesunde Zeiten in den schönen Alpen, diesen Naturwunder .

    Ganglerie

    Reply
    1. 1.1

      Alpenschau

      Hallo Ganglerie, die Rettichzeit beginnt erst richtig und ich denke, dass du auch in Sachsen auf einem Markt schwarzen Rettich bekommst. Weißer ist für die Herstellung des Hustensaftes schon der Form wegen nicht geeignet, aber auch sonst nicht so wirkungsvoll. Auch dir wünschen wir, dass du gesund über den Winter kommst. Herzliche Grüße aus unseren wundervollen Alpen (mittlerweile schon schneebedeckt) von der Alpenschau.

      Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen