Related Articles

12 Comments

  1. Pingback: MMS Gold Lebensmineralien – Wie man es anwendet und Krankheiten heilt (Video) - Alpenschau.com

  2. Pingback: DMSO - Unaufhaltsamer Alleskönner: Aufschlussreiches Video! - Alpenschau.com

  3. Pingback: Zähne wachsen nach in 9 Wochen und machen Zahnprothesen überflüssig (Video) - Alpenschau.com

  4. Pingback: Mit Naturheilmittel die Sehkraft stärken - Sehen ohne Brille - Alpenschau.com

  5. 6

    S. Gauthier

    Quelle: mms-gold.com
    Dieser Link führt nirgens hin…

    Reply
    1. 6.1

      Alpenschau

      Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben den Link aktualisiert, da sich die Webseiten-Url geändert hat.

      Reply
  6. 5

    S. Gauthier

    Im Artikel “MMS Gold – Die neuen Lebensmineralien: Wirkung und Anwendung”
    schreiben Sie:

    Akute Krankheiten
    Wenn Sie eine Therapie mit MMS1 durchführen wollen, nehmen Sie acht mal am Tag jede Stunde drei Tropfen aktiviertes MMS Gold (SIND SIE SICHER, DASS ES HIER NICHT EHER MMS1 HEISSEN SOLLTE????) in einem Glas Wasser ein. Zusätzlich können Sie auch einmal täglich, ebenfalls einen Tropfen pro 10 Kilogramm Körpergewicht, MMS Gold in einem Liter Wasser über den Tag verteilt trinken.

    Wenn die Symptome abklingen, können Sie mit MMS1 stoppen und nehmen das MMS Gold nach obigen Empfehlungen weiter ein.

    Reply
    1. 5.1

      Alpenschau

      Danke für deinen Kommentar. Die Angaben im Beitrag sind korrekt. Wir geben dir allerdings recht, dass man es sehr genau lesen muss. Herzliche Grüße aus den Alpen

      Reply
  7. Pingback: Schmerzlinderung zwischen Chemie und Natur | Alpenschau.com

  8. Pingback: Natürliches Fieber schützt vor Krebs! (Video) | Alpenschau.com

  9. Pingback: DMSO – Ein verkanntes Wundermittel? VIDEO | Alpenschau.com

  10. Pingback: Wenn die Augen immer schlechter werden – wichtige Nährstoffe können helfen! | Alpenschau.com

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen