Related Articles

13 Comments

  1. 1

    Lack

    Heiko Maas will, daß die Sex-Terroristen mit Migrationshintergrund von Köln, Hamburg und Stuttgart ermittelt und bestraft werden … Man hat keine Namen, keine Adressen u.s.w. Videos verstößen gegen das Persönlichkeitsrecht …
    Wir kennen einen Fall, da läßt man einen Migrationshintergrund seit Jahren ungeschoren. Alle Straftaten, wie Mordversuch, Morddrohung, Erpressung, Einbrüche, Falschaussagen an Eides Statt u.s.w. sind bestens bewiesen, Name ist bekannt, Adresse ist bekannt … aber der Herr wird nicht verfolgt. Trotz bester Beweise kann man keinen Täter ermitteln (??). Neuerdings erhalten wir auf Anzeigen nicht ‘mal eine Eingangsbestätigung … Die Polizei kommt nicht, wenn wir sie rufen!
    Und da will Herr Maas nun “ganz hart durchgreifen”, bei Leuten die niemand kennt und abgetaucht sind? Das sind Terroristen auf Abruf (Smartphone!!). Die kann man bestens gegen die ahnungslose Bevölkerung mißbrauchen!
    Man wird wohl keinen ermitteln. So ist wohl auch der Plan, denn was hier passiert ist, ist schon lange bekannt, nur dem verdummten Bürger hat man das bewußt verschwiegen!

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen