Artikel zu vergleichbaren Themen

6 Kommentare

  1. 3

    Zack

    Danke an die Macher der Alpenschau für Ihre Arbeit!
    Gruß

    Reply
    1. 3.1

      Alpenschau

      Herzlichen Dank auch an dich für deine Treue zu unserem Blog. Einen schönen und entspannten Abend wünscht dir das Team der Alpenschau.

      Reply
  2. 2

    Zack

    Hat schon ‚mal jemand darüber nachgedacht, daß die gesamte Trumpeuphorie ganz einfach getürkt ist? Wer glaubt die Geschichte der totalen Überraschung der „Eliten“ von der Meinung der Bevölkerung? Ständig finden Befragungen statt. Da müssen doch die Befrager bestens informiert sein! Da liegt es doch nahe, einen Kanditaten paßgerecht zu kreiieren und damit dem Volk auf’s Maul zu schauen und so den passenden Kandidaten zu präsentieren …
    Ich erinnere an Obama. Der bekam sogar den Friedensnobelpreis und …
    Welche Hoffnungen hat er geweckt? Wieviel Geld hat er für Krieg ausgegeben … und die Deutschen haben ihn noch unter der Siegessäule gefeiert.
    Auch Trump fällt unter „fals flag“. Die Zukunft wird es erweisen oder er ist schneller tod als er denkt!

    Reply
    1. 2.1

      Alpenschau

      Guten Morgen Zack. Danke für deinen Kommentar. Du hast gar nicht so unrecht. Kurz vor den Wahlen war ja zu lesen, auch hier bei uns, dass Trump vorne gelegen hat. Wir möchten dir an dieser Stelle auch einmal danken, dass du als treuer Leser der Alpenschau dir immer wieder Gedanken über unsere Artikel machst. Herzliche Grüße und einen wunderschönen Tag. Die Alpenschau

      Reply
  3. 1

    Ganglerie

    Mich mit den täglichen Nachrichten zu beschäftigen, vermeide ich auch aus dem Grund, meine Seele mit Langeweile zu lähmen. Zu viel davon schwirren durch die Medien. Außerdem sind die Medien die schlechtesten Märchenerzähler auf Erden, da waren unsere Großmütter unschlagbar, sie waren mit dem Herzen dabei. Außerdem lag es auch an den wundervollen Märchen, sie lebten in ihren Aussagen. Ich möchte auch nicht zum Sammler von Lügen werden, da bleibe ich doch liebe beim sammeln von Büchern, auch Märchenbücher – der Enkel zu Liebe. Wenn ich schon am Morgen etwas angenehmes hören möchte, gehe ich raus in die Natur, in die nun freien Felder, in die bunten Wälder, dem Lied des Windes lauschen, oder dem leisen Rauschen eines Baches. Diese Klänge tragen mich aus dem Trott des Alltages. Zufrieden führt mich der Weg dann nach Haus, einen schönen heißen Tee, bei guter Musik zurück lehnen, was ich gar nicht brauche – Nachrichten.

    Beste Grüße ins schöne Alpenland !

    Ganglerie

    Reply
    1. 1.1

      Alpenschau

      Guten Morgen Ganglerie. Vielen Dank für den wunderbaren Kommentar. Wir wünschen dir einen schönen Tag und grüßen herzlich aus den schneebedeckten Alpen.

      Reply

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.